• Home

Release 13.7.23 - Einbindung quandl.com Datenbanken und Bereitstellung einer eigenen EOD-Datenbank und Updatemechanismus

Neues oder Verbesserungen
Für registrierte (aktive) Anwender steht absofort in SHAREholder über den Menüpunkt "Aktualisieren / SHAREholder EOD-Datenbank" ein automatischer Updateservice zur Verfügung, der für die wichtigen Märkte innerhalb von 30s ein Update auf die gültigen EOD-Daten erlaubt. Einzelupdates über Yahoo-Server/ Consors und Co. sind weiterhin möglich und können auch selektiv "nachgefahren" werden. Die Kursaktualisierung beschleunigt sich so deutlich.

Es werden aus Effizienzgründen für den Kunden unterschiedliche Kursdaten-Zeiträume zur Verfügung gestellt, die je nach aktuellem Stand eingelesen werden. Nach aktuellem Setup sind dies 30 und 500 Tage historische Kursdaten. Der Service ist für registrierte Anwender kostenlos, da die Daten sich vollständig auf Basis von kostenfreien Yahoo-Aktualisierungen zusammenstellen. Der eigene manuelle Aufwand entfällt damit zu großen Teilen. In Kombination mit den vorgenommenen Optimierungen für die Internet-Kursdatenaktualisierung über freie Angebote d.h. der Parallelen Abfrage bis zu 25 Titeln für Tageskursdaten, InMemory-Caching, Adaptives Startdatum etc., wird die Nutzung von freien Kursdatenangeboten deutlich verbessert und einfacher.

Eine Aktualisierung von 3000 Titeln funktioniert nun statt in 130 Minuten in knapp 20 Minuten (auf dem Referenzsystem).
 

 

Die Umsetzungen basieren auf folgenden JIRA-Tickets:

 

  • [SHAREHOLDER-2390] (Import - Exportfunktionen Stammdaten) Nutzung einer zentralen EOD-Kursdatenbank mit Zugriffsmöglichkeit von allen registrierten Anwendern [Weitere Dokumentation]
  • [SHAREHOLDER-2385] (Kursaktualisierungen) Einbindung neuer Datenquelle: Quandl.com [Weitere Dokumentation]
  • [SHAREHOLDER-2391] (Kursaktualisierungen) Tai-Pan-Einzelaktualisierung eines Titels über das Kontextmenü erlauben
  • (.1) [SHAREHOLDER-2396] (Kursaktualisierungen) Adaptive Kursaktualisierung optimieren
  • (.1) [SHAREHOLDER-2395] (Kursaktualisierungen) Erweiterung der bereitgestellten Kursdatenbasis für europäische Märkte (Skandinavien, Italien, Spanien, NL,) und auch die Pazifikbörsen: HK, Australien, Kanada
  • (.1) [SHAREHOLDER-2394] (Kursaktualisierungen) ML-Downloader-Import: Automatische WPArt und Aktualisierungsgruppenzuordnung optimieren
  • (.2) [SHAREHOLDER-2397] (Architektur) Marktlistenanzeige wird aktuell durch die Berechnung der Datenqualität der vorhandenen historischen Kursdaten der angezeigten Titel ausgebremst. Berechnung sollte nur auf WUnsch des Anwenders nachgelagert erfolgen.
  • (.3) [SHAREHOLDER-2398] (Kursaktualisierungen) Beschleunigung der Internetaktualisierung durch inMemory-Ansätze der Datenverarbeitung (Zeitbedarf -50%)
  • (.3) [SHAREHOLDER-2399] (Kursaktualisierungen) Sammelanfragen für Tagesdaten reaktivieren zur massiven Beschleunigung der Internetupdates, d.h. auch hier in vielen Fällen Reduktion des Zeitbedarfs für Updates bis zu -90%
  • (.3) [SHAREHOLDER-2401] (Kursaktualisierungen) Kursaktualisierung erzeugt onDemand bei Bedarf eine Watchliste "*Internet-Errors"
  • (.4) [SHAREHOLDER-2402] (Organisation) Error-Handling ausgebaut, so dass Fehler im Programm leichter für den Anwender einzuordnen sind, aber auch optimale Fehler-Reports versendet werden können an den Support
  • (.4) [SHAREHOLDER-2403] (Organisation) Feedback und Optimierungsfunktion integriert über Umfragesystem
  • (.4) [SHAREHOLDER-2405] (Setupmodul) Uninstaller benutzerfreundlicher gestaltet, so dass die Deinstallation ohne Rückfragen möglich ist (Systemdateien.MOD-Update notwendig)
  • (.4) [SHAREHOLDER-2406] (Kursaktualisierungen) Lesbarkeit des Internetprotokolls (Menü Aktualisieren / Internet-Filter / Protokoll-Checkboxen) deutlich erhöhen
  • (.7) WKN-Informationen können als Spalteninformationen im Depot, Watchlisten und in der Transaktionsliste genutzt werden
  • (.7) Stopkurs-Informationen werden zur Verwendung in Depot-Reports nun in der XML-Stuktur ausgegeben
  • (.8) Versions-Check beim Start der Software deutlich beschleunigt
  • (.8) Internet-Kursaktualisierungen beschleunigt (Daten-Kompression verwendet)
  • (.10) Farb-Verläufe und Formular-Design orientiert sich nun durchgehend nach dem eingestellten Farb-Schema. Dies macht die komplette Anwendung wesentlich durchgängiger im Erscheinungsbild.
  • (.14) Optimierung der Dialoge für die Konfiguration und Nutzung von Neuronalen Netzen zur Kursprognose
  • (.21) Es kann nun über das Haupt-Toolmenü mit einem Klick auf die anderen vorhandenen Depots gewechselt werden. Dies erleichtert die Verwendung mit multiplen Depots.
  • (.22) Autoimport-Trades unterstützt jetzt eine spezielle Variante die Autoimport-Stoplimits. 


Korrekturen

  • Relative Entwicklungen für Titel <1 werden nicht mehr angezeigt, ebenso Kurssprünge >30%. Dies verhindert fehlerhafte Anzeigen in Kurslisten für Pennystocks die sich von 0.01 auf 0.02 entwickelt haben.
  • [SHAREHOLDER-2392] (Kursaktualisierungen) Nutzung des Marktes mit dem höchstem Volumen über Tai-Pan funktionierte nicht korrekt
  • (.2) Logins für die EOD-Datenbank wurden in Einzelfällen nicht korrekt erkannt und die EOD Aktualisierung damit unmöglich
  • (.3) [SHAREHOLDER-2400] (Kursaktualisierungen) Tai-Pan Synchronisation bei Katalogen nahe dem Grenzwert fehlerhaft
  • (.5) Handelssystem-Anpassungen wurden nicht im Setup übernommen
  • (.5) Backup-Routine erzeugte keine Backupdatei
  • (.6) Manuelle Marktimports wurden nicht korrekt vorgenommen
  • (.7) Erzeugung und Management von Fehlerberichten im Programm
  • (.8) Depot-Anzeige in bestimmten Fällen mit nicht gewünschten Sonderzeichen-Darstellungen
  • (.9) Bug-Report-Mailversand auf Std-Methodik MAPI umgestellt, da die SMTP-Client-Version immer wieder Probleme bereitet hat
  • (.11) und (.12) Korrektur einiger zugesendeter Kunden-Fehlermeldungen (nach Internetaktualisierungen, Toolbar-Nutzung)
  • (.12) Demoversions-Nutzer können nun ebenfalls ohne Einschränkungen auf die jeweils neueste Version wechseln
  • (.13) Nutzerfehlermeldungen auf den Hauptansichten beim Wechsel der Auswahl in Einzelfällen (dennoch hier ein zeitnaher Fix für die Probleme)
  • (.14) Bei fehlenden Berechtigungen für die Kursdatenbank wurden wenig sagende Fehlermeldungen angezeigt
  • (.14) Scripting-Studio kam es zu Fehlermeldungen bei Codeänderungen, wenn im Hintergrund der Code übersetzt worden ist (Cannon change scrupt source while script is running)
  • (.14) In Listen im Depot oder Watchlisten wurden angebliche Fehler gezeigt für die Anzeige von Stopkursen
  • (.14) Bei der Speicherung von Chartbildern insb. für Währungen kam es mangelns Normierung der Dateinamen zu Fehlermeldungen beim Speichern wenn nicht erlaubte Zeichen verwendet wurden im Kurznamen z.B. ":"
  • (.14) Während der Nachberechnung von Chart-und-Depotbildern kam es zu sporadischen Fehlermeldungen
  • (.14) Die Depotberechnungen wurden teilweise wiederholt von Teilprozessen angestoßen und lösten damit sehr unschöne parallele Ressourcenzugriffe aus. Dieser Fehler ist als fatal einzuschätzen gewesen mit einer Reihe von Nebenwirkungen
  • (.14) Taskbar - Minimierung funktionierte nicht korrekt nachdem diese in den Programmeinstellungen aktiviert wurde
  • (.14) Chartliste konnte bei sehr enger Aktualisierungs-Frequenz der Datenanzeige zu Fehlermeldungen führen
  • (.14) Sitemap auf der Website funktionierte nicht mehr korrekt
  • (.15) Chart-Gallery konnte in bestimmten Situationen nicht sauber aufgerufen werden
  • (.15) Auto-Execute-Modus für Backups schloss den Backup-Dialog nicht immer, so dass die automatische Durchführung nicht vollständig autark funktionierte
  • (.16) Korrekturen im Importmodul
  • (.16) Korrekturen für die Fehlermeldungen in der Depotanzeige bei einigen Kunden
  • (.17) Fehlermeldungen bei einigen (wenigen) Kunden in der Depotanzeige in bestimmten Konstellationen
  • (.18) Taskbar-Komponente ausgebaut, da diese auf einigen Systemen Probleme verursachte
  • (.19) Wenn Internetvariablen Sonderzeichen wie & verwendet haben, konnten hierdurch die Druck-Reports behindert werden
  • (.19) Aktien-Dubletten-Erkennung für Aktienlisten optimiert, so dass eine Doppelanlage vermieden wird und auch Aktien-Dubletten direkt gelöscht werden können
  • (.20 und .21) Parallel ausgelöste Depotaktualisierungen führten immer wieder zu Fehlermeldungen
  • (.23) Fix spezieller Fehlermeldungen


Zusammenfassung

 

 

  • (.0) vom 29.12.2015
  • (.1) vom 01.01.2016
  • (.2) vom 04.01.2016
  • (.3) vom 05.01.2016
  • (.4) vom 06.01.2016
  • (.5) vom 18.01.2016
  • (.6) vom 11.06.2016
  • (.7) vom 25.08.2016
  • (.8) vom 25.09.2016
  • (.9) vom 02.10.2016
  • (.10) vom 09.10.2016
  • (.11) vom 13.10.2016
  • (.12) vom 17.10.2016
  • (.13) vom 18.10.2016
  • (.14) vom 30.12.2016
  • (.15) vom 02.01.2017
  • (.16) vom 03.01.2017
  • (.17) vom 05.01.2017
  • (.18) vom 07.01.2017
  • (.19) vom 11.01.2017
  • (.20) vom 12.01.2017
  • (.21) vom 14.01.2017
  • (.22) vom 15.01.2017
  • (.23) vom 19.01.2017


- Effektive Nettoarbeitszeit: 68h
- Ein besonderes Dankeschön an alle Kunden für Ihre Fehler/Anforderungsrequest's, die mit diesem Release berücksichtigt werden konnten!

Hinweis: Die Stammdaten.MOD und die Aktienstammdaten.MOD sollte ebenfalls aktualisiert werden, damit die Marktstrukturen die gleichen wie in den Updatedateien sind. Gerne probieren Sie den Update aber zunächst auch ohne. Es hängt vom Einzelfall ab, ob eine erneute Synchronisation mit den bereitgestellten zentralen Einstellungen und Stammdaten notwendig ist. Die Einspielung erfolgt wie immer über Hilfe / Auf neue Module prüfen / Selektion der beiden MOD-Dateien und "INSTALLIEREN".

 

 

Tags: börsensoftware, historische kurse, aktien programm, aktienkurse download, kursversorgung, kostenlose kursaktualisierung