• Home
  • Anlage-Strategien
  • Aktive Anlagestrategien/Value-Strategien
  • Ben Grehamm Strategie (Add-on)

Graham Handelsstrategie Add-on inkl. Source-Code

Ben-Graham Strategie

Die Strategie-Umsetzung basiert auf Grundlagen/Setup in dem Buch "Die Börsen-Zauberformel. Wie Sie den Markt mit Leichtigkeit schlagen".  Die Ergebnisse für den Zeitraum 1988 bis 2004 schlugen den S&P500 deutlich und die Handelsstrategie erreichte eine Performance von 31% pro Jahr! gegenüber den 12.4% des S&P500. "Die Börsen-Zauberformel" ist der zweite Börsenratgeber aus der Feder von Joel Greenblatt, einem ehemaligen Hedgefondsmanager. Diese ist ursprünglich von Joe Graham entwickelt worden und liefert dabei konstant hohe Renditen.

Diese Strategie ist nun auch für SHAREholder als AddOn für "Handelsstrategien" verfügbar. Die Strategie kann dabei in der Standard-Version ausgeführt und in der Profiversion auch angepasst werden auf eigene Bedürfnisse z.B. Zusatzfaktoren, Standardwerte in der Berechnung oder Gewichtung.

Grundprinzip

  • Finde die Werte mit der höchsten Kapital und Gewinn-Rendite
  • Kombiniere die Ergebnisliste zu einer und bilde einen entsprechenden Gesamtscore
  • Filtere dabei Versorger und Finanzbereich heraus und nutze je nach Nutzerauswahl ein Vorfilter für die Mindest-Markt-Kapitalisierung des Titels
  • Das Ergebnis soll in einer sortierbaren Liste mit einem Gesamtwert angezeigt werden
  • Nutze als Grundlage alle Assetklassen und alle Titel aller Märkte, so dass auch Umschichtungen in Bärenmärkten in Gold | Anleihen oder andere Kontinente möglich sind. Dies ist allein abhängig von der Filterliste.

Berechnung

  • Auswahl bzw. Preselektion nach Markt-Kapitalisierung z.B. ab 50 Millionen $/€
  • Utilities und Financial sollten aussortiert werden
  • Sort 1: Eigenkapitalrendite (EBIT/(Nettoumlaufvermögen+Nettoanlagevermögen) absteigend
  • Sort 2: Gewinnrendite (EBIT/Unternehmenswert) sonst notfalls KGV absteigend
  • Kombination: Durch Addition des Sortier-Ranks beider Listen
  • Gruppierung: Ersten 30 Titel (Kaufempfehlung)
Mit der Berechnung entsteht somit eine sortierte Gesamtliste, wobei die ersten 30 Titel die relevanten Titel darstellen und schrittweise gekauft werden.

Mögliche Beispiel-Anwendung

  • Es werden im Abstand von 2 Monaten schrittweise von 20% auf 100% entsprechend der Sortierung die Titel gekauft nach sorgfältiger manueller Prüfung.
  • Verkaufen Sie steueroptimiert (bei Verlust vor einem Jahr, sonst kurz nach einem Jahr) nach einem Jahr und ersetzen Sie die Titel mit den neuen Kandidaten. Die Strategie ist auf 3-5 Jahre mindestens ausgelegt und daher nicht für das Trading, sondern für den langfristigen Vermögensaufbau.
  • Es kann dabei auf ein Gesamt-Basket z.B. aus allen verfügbaren Märkten d.h. europäischen | amerikanischen | asiatischen Titeln genutzt werden, wenn die entsprechenden Fundamentaldaten gepflegt sind

Nutzung aller Assetklassen

Nutzen Sie für die Strategie beliebige Watchlisten von Ihnen. Da die Berechnung auf RSL/Momentum-Werte und der Volatilität als Risikowert basiert, kann diese praktisch unabhängig von der Asssetklasse angewendet werden und so auch ein Balancing zwischen Gold | Anleihen | Aktien USA | Aktien Europa etc. vornehmen.

Beliebige Erweiterbarkeit im Scripting-Studio

Wie auch bei den anderen Strategien kann der Code beliebig angepasst werden. Dies erfolgt im Handelsstrategie-Scripting-Studio.
€25.00

Tags: handelsstrategie

Historie Momentum-Add-On

April 2020
  • 10.04.2020: Anzeige der Counts nach Abschluss der Berechnungen in der Statusleiste aufnehmen
  • 08.04.2020: Kleine Optimierungen in der Berechnungs-Logik
  • 06.04.2020: Watchlisten explizit speichern beim Beenden, da sonst nach Beendigung von SHAREholder die erstellen Watchlisten verschwinden konnten

März 2020
  • 15.03.2020: Marktlisten und Watchlisten in der Auswahlbox verwenden. Seperate Spalten verwenden und Justierung der Parametern
August 2019
  • 20.08.2019: Fix Column-Headers, Watchlist-Checkbox, Watchlist-Filling

März 2018
  • 10.03.2019: Fix Column-Headers und Initialisierung (complete refresh)

Feburar 2018

  • 14.02.2018: Init-Version
  • 18.02.2018: Gleichförmige Bewertungs-Normierung (Sort, 1/Count-Verteilung auf-oder absteigend)
  • 20.02.2018: Positions-Wert wird in die Ausgangslisten-Watchliste übernommen