Release 13.5.23 - FXCM Synchronisationen über FxConnect

Neues oder Verbesserungen

Dieses Release integriert erstmal eine FXCM Bridge, d.h. die technische Anbindung über eine Schnittstelle zu FXCM. Damit werden Trades der FXCM-Trading-Station direkt in SHAREholder ohne Zwischenlösungen und -Exports nutzbar. Die Nutzung beschränkt sich dabei nicht nur auf den Abgleich von Trades sondern umfasst insg.

  • Synchronisation aller offenen Trades inkl. Strategie-Kommentaren (in Strategie-Systemen über valueMaps setzbar)
  • Synchronisation aller abgeschlossenen Trades aus der Trading-Table inkl. Strategie-Kommentaren
  • Synchronisation des aktuellen Kontostands mit dem SHAREholder-Konto
  • Automatischer Import und Abgleich der FXCM-Titel (aktuell 81x)
  • Automatischer Import von D1-Tageskursdaten für die SHAREholder-Datenbank, womit alle SHAREholder-Funktionen wie Charts, Indikatoren, Filter nutzbar sind. Der Abgleich erfolgt automatisch auf Basis der in den Trades genutzten Titel, kann aber auch per Einstellung auf alle Titel ausgedehnt werden.

Die Schnittstelle kann sowohl für Real-Depots als auch Testkonten bei FXCM genutzt werden. Die Sycnhronisation erfolgt dabei innerhalb von max. 30s. In einer späteren Ausbaustufe sollen dabei sowohl Auto-Updates über Batch-Aufrufe, als auch Push-Aktualisierungen möglich werden. Der Ausbau wird mit eines der folgenden Minor-Updates erfolgen.

Weitere Optimierungen der Version

  • Chartanzeige für Tradingergebnisse optimiert, so dass sowohl in der Monatsanzeige, Tages- und Wochenanalyse nur die Ergebnisse aus dem gewünschten Zeitraum erscheinen und kein Aggregationswert aus dem vorherigen Zeitraum. Dies verfälschte oft die Skalenwerte und machte die Chartauswertung hier unnötig unleserlich.
  • Ariva-Börse-Berlin als Aktualisierungsgruppe hinzugefügt
  • Day-Trading-Stunden-Performance in der grafischern Darstellung optimiert
  • Interne Datenbasis erweitert, um die Genauigkeit im Forex-Handel in den Nachkommastellen exakt handeln zu können
  • (.1) FXCM-Currency, FXCM-Currency-Rates und FXCM-ContractValues werden nun ebenfalls übernommen, womit insb. offene Trading-Positionen nachvollziehbarer sind
  • (.1) Einführung der Auto-Update-Funktion über den Programm-Parameter "auto-execute <inifile>" und der in der INI-File konfigurierten speziellen Parameter zur automatischen Steuerung der FXCM-Aktualisierung (siehe https://www.shareholder24.de/wiki/pages/viewpage.action?pageId=28508170). Zu den neuen Parametern gehören doFXCMUpdate, doLoadDepotFileName. Damit lassen sich über die Windows-Tasksteuerung automatische Aktualisierungen gegen FXCM einstellen, da die Trade-Historie über diese Schnittstelle immer auf ca.24h eingeschränkt ist.
  • (.1) In der Vorschau für die FXCM-Aktualisierung werden nun auch die Amount-Informationen angezeigt
  • (.2) Funktionen für die Pro-Version direkt im Menü kenntlich machen
  • (.2) Cleanup-Funktion für Auto-Backups und Compile-Artefakte im Scripting-Studio bereitstellen
  • (.2) Backup-Funktion für Scripts aus dem Scripting-Studio verfügbar machen
  • (.4) Kauf, Verkaufszeitpunkte werden nun optisch deutlich besser unterscheidbar angezeigt, ebenso Candelsticks
  • (.5) Tickersymbol kann für Internetaktualisierungen verwendet werden als {VWDSYMBOL}, damit sind die halbautomatischen Auflösungen für Yahoo-Ticket-Symbole für die zugehörigen Aktualisierungsgruppen überflüssig
  • (.9) Autoimport-Funktion für die automatische Titelanlage ist nun konfigurierbar über die \Daten\Stammdaten.Autoimport.INI-Datei. Es können dabei beliebige Import-Website angegeben werden und die jeweiligen Import-Bestandteile von außen veränderbar genutzt werden. Um die Autoimpotfunktion zu starten, einfach in der Marktübersicht nach einen Titel z.B. Fonds, Zertifikate etc. suchen. Danach werden nacheinander die konfigurierten Ziel-Websites mit den spezifischen Suchen aufgerufen, um die Daten einzusammeln und eine automatische Titelanlage vorzunehmen. (Achtung: Die Stammdaten.MOD muss neu eingespielt werden, um die aktuelle Standard-Importdatei einzuspielen!).
    Für weitere Details siehe Online-Hilfe ...
  • (.10) CFD-Eingaben aus der Transaktionsmaske entfernt und ausschließlich der Titelverwaltung zugeordnet (CFD-Pointsize, CFD-ContractMultiplier)
  • (.10) FXCM-Connect-Schnittstelle berücksichtigt nun auch die CFD-Pointsize, die für die richtige Berechnung der GuVs benötigt wird
  • (.14) Auf der Website ist nun ein Forum eingerichtet um Ideen und Wünsche zu adressieren oder gemeinsam zu diskutieren (Community /Diskussionsboard)
  • (.15) Filter-Manager nutzt nun optimal die zur Verfügung stehende Fläche durch korrektes Resizing
  • (.18) Trailing-Stopps werden absofort nur nach expliziter Aktivierung bei neuen Stopkursen aktiviert
  • (.21) [SHAREHOLDER-2296] (Depotmodul) Stopkurs-Management optimieren bzw. deren Anwendung dokumentieren [Weitere Dokumentation]
  • (.22) [SHAREHOLDER-2304] (Depotmodul) Depot-Risiko-Berechnung aufnehmen als Differenz zum Marktwert
  • (.22) [SHAREHOLDER-2301] (Depotmodul) Kurzname auch im Depot und in den Watchlisten zulassen


Korrekturen

  • Kontoanzeige: BIC, IBAN eingeführt womit die bisherigen BLZ und KontoNR abgelöst werden
  • Anzeige für die Handelssystemoptimierung im Einzelchart für einen Indikator mit Genetischen Algorithmen "sichtbarer" gemacht
  • Sicherung konnte bei wiederholter Ausführung ohne Schließen des Fensters einen Fehler erzeugen
  • Transaktions-Kauf und Verkaufsentscheidungen wurden im Transaktionsformular nicht mehr korrekt übernommen
  • (.2) Flatex-Imports verweisen nun auf die korrekte Online-Hilfe-Seite
  • (.3) Für €-CFD-Titel konnte eine falsche Währungsumrechnung genutzt werden, die in den Depot-Gewinnansichten zu leichten Verzerrungen führte
  • (.4) Benchmark-Werte wurden nicht angezeigt innerhalb der Vermögensentwicklung
  • (.5) Stock-Variablen wurden nach Änderung im Änderungsformular nicht korrekt übernommen
  • (.6) Indikatoren-Signale wurden im Haupt-Chart fehlerhaft angezeigt. Auch war die Auto-Achsen-Skalierung in den Indikatorenfenstern leider fehlerhaft insb. beim Wechsel in den Chartarten, als auch in den Zeiteinheiten / timeframes
  • (.7) Autoimport-Funktion repariert für Titel die nicht in der vorhandenen Datenbank bisher vorhanden sind. Die Auflösung erfolgt über onvista.de
  • (.8) Matching-Algorithmus zur Dublettenerkennung von Transaktionen war leider fehlerhaft (CSV/Excel-Datenimport)
  • (.10) FXCM-Synchronisation wählte nicht das Standard-FXCM-Konto in der Vorauswahl
  • (.10) Depot-Chart-Gesamtentwicklung zeigten nicht die korrekten Grafiken für die Depotentwicklung, wenn CFD-Titel im Depot lagen
  • (.10) Depot-Chart-Liquiditätsanzeige zeigte falsche Ergebnisse, wenn CFD-Titel im Depot lagen
  • (.10) Maus-Cursor zeigte nun nur noch gezielte Chart-Werte auf Basis des darunterliegenden Charts an. Die Formatierung der Zahlenwerte für die Anzeige der Werte in der Legende ist ebenfalls korrigiert
  • (.11) Berechnungsfehler im Depot für Gewinn/Wert seit der .10-Version
  • (.11) Sortierfehler für einige Zeitspalten, da diese mit dem falschen Typ gekennzeichnet waren
  • (.12) Internet-Aktualisierungsfehler
  • (.13) Consors-Aktualisierungen mit "Fehler beim Verbinden mit SSL. error:14094410:SSL routines:SSL3_READ_BYTES:sslv3 alert handshake failure" Fehlermeldungen
  • (.13) Datumsanzeige vollständig darstellen d.h. dd.mm.yyyy statt nur dd.mm, um Sortierfehlern aus den Weg zu gehen und die Lesbarkeit deutlich zu verbessern
  • (.13) N/A Fehler in Kursaktualisierungen
  • (.14) Alle Dialoge überarbeitet, so dass die Schriftart und -Größe einhaltlich genutzt wird. Die Nutzung in >FullHD-Auflösungen z.B. auf 4k-Monitoren ist damit deutlich optimiert
  • (.15) DPI-Scale-Fehler, der dazu führte, dass auf bestimmten PCs die Marktliste nicht mehr aufrufbar war. 
  • (.15) Aktualisierungsgruppen und vorherige Kursdaten gehen nicht mehr verloren, wenn in den Stammdaten (Doppelklick Titel) die Kursaktualisierungsgruppen getestet bzw. geprüft werden
  • (.15) In der Kontenansicht gab es ein Darstellungsfehler in der Daten-Spalten-Anzeige (Informationen um eine Spalte verrutscht)
  • (.15) Hartnäckigen Sortierfehler für Datumsfehler behoben
  • (.15) Menüs übernehmen nun wieder das eingestellte Basis-Design
  • (.15) CFD-Titel-Erkennung optimiert, so dass es nicht zu fehlerhaften Basisberechnungen kommt, da CFDTitel anders behandelt werden als Aktien
  • (.15) Wechsel zwischen den Haupt-Tabsheets aktivierte nicht immer korrekt die Kontext-Menü-Elemente/Action-Buttons z.B. war dadurch der Button "Neuronale Kursprognose" nicht immer korrekt verfügbar
  • (.16) In der Transaktionsmaske konnte es zusammen mit dem Positionsmanagement zu ungewöhnlichen Programm-Reaktionen kommen
  • (.16) Darstellungs-Styles wurden nicht sauber durchgetragen insb. bei Neustarts und in allen Fenstern
  • (.17) Performance für Stammdaten - Autoimports deutlich optimiert
  • (.17) WKN-Erkennung war in der Standard- Stammdaten-Autoimport.INI leider fehlerhaft (Stammdaten.MOD)
  • (.18) Automatische Kursaktualisierungsgruppen-Prüfung wurde mit N/A-Protokollen abgebrochen in vielen Situationen
  • (.18) Automatische Kursaktualisierungsgruppen-Prüfung zeigte beim Protokoll fehlerhafte (alte) Protokolldaten
  • (.18) In der Depotansicht wurden Intraday/manuelle Kursdaten-Updates für den Tag nicht berücksichtigt
  • (.18) Fehlerberichte wurden nicht korrekt versendet
  • (.18) Visualisierungsfehler / Usability für das Stoppkurs-Eingabefenster insb. der Stellen-Anzahl (Up to 4-Stellen)
  • (.18) Sortierungen wurden nach dem Neustart zwar optisch wieder hergestellt in allen Listenansichten, jedoch intern nicht korrekt initialisiert (z.B. für eine Sortierung der GuV-Ansicht in der Depotansicht)
  • (.19) Depot-Entwicklung mit modifizierter Chartdarstellung und Mouse-Over-Effekten
  • (.20) SSL-Bug, womit alle HTTPS-Adressen für Aktualisierungen nicht genutzt werden konnten (insb. Consors). Ich werden den Case in die automatischen Tests mit integrieren, damit der Fehler nicht nochmals auftaucht.
  • (.23) Notwendige Kleinstkorrektur für die .22 Version

 

Zusammenfassung

  • (.0) vom 05.09.2014
  • (.1) vom 06.09.2014
  • (.2) vom 08.09.2014
  • (.3) vom 09.09.2014
  • (.4) vom 29.09.2014
  • (.5) vom 30.09.2014
  • (.7) vom 17.10.2014
  • (.8) vom 17.12.2014
  • (.9) vom 27.12.2014
  • (.10) vom 02.01.2015
  • (.11) vom 08.01.2015
  • (.12) vom 11.01.2015
  • (.13) vom 18.01.2015
  • (.15) vom 20.01.2015
  • (.16) vom 15.02.2015
  • (.17) vom 23.02.2015
  • (.18) vom 02.03.2015
  • (.19) vom 05.03.2015
  • (.20) vom 07.03.2015
  • (.21) vom 11.04.2015
  • (.22) vom 13.04.2015
  • Ein besonderes Dankeschön an alle Kunden für Ihre Fehler/Anforderungsrequest's, die mit diesem Release berücksichtigt werden konnten!
  • Bisheriger Initialaufwand für diese Version ca. 113h