Börsensoftware SHAREholder

  • EINE integrierte Börsensoftware | Aktiensoftware für Depotmanagement,  Fundamentalanalyse und Technische Analyse für Windows (alle Versionen insb. Windows 11)
  • Qualitative historische Kursdaten und Fundamentaldaten über Tai-Pan EOD, API-Datenprovider 
  • Umsetzung profitabler Anlagestrategien z.B. Susan Levermann Strategie, Momentum-Strategie, Ben Graham 
  • Automatische Suche nach Mustern durch Indikatoren-Signale bzw. Candlesticks
  • Machine-Learning Kursprognosen auf Basis von Daten-Features für eigene Trading-Stategien

Download

Download Demoversion
inkl. Upgrade zur Vollversion (Windows insb. 11)

Preise & Registrierung

  • Einmalkosten der Vollversion (129€) mit optional lebenslanger Updateberechtigung
  • Kostenlose Kursaktualisierungen & Fundamentaldaten 
  • Verschiedene Addon's  (Handelsstrategien, Kursprognosen)
  • Kooperation mit Lenz&Partner
  • Zahlung mit aktuellen Zahlungsmitteln inkl. Überweisung:

    Zahlarten

Registrierung 

Import und Nutzung der Börse-Online-Abo: Unternehmens-Datenbank (Excel: BO DATA INTERACTIVE)

Börse Online Premium - Fundamentaldatenbank

alias "BO DATA INTERACTIVE"

Als Abonnement der Börse-Online-Zeitschrift erhält man Zugriff auf den Premium-Bereich. In diesem wird exklusiv der Zugriff auf eine Excel-Datenbank "DATA INTERACTIVE" gegeben. Damit haben Sie nach eigener Werbung: "Alle Trümpfe in der Hand und können die 600 von BÖRSE ONLINE gecoverten deutschen Unternehmen nach allen relevanten Kennzahlen" analysieren, filtern und selektieren. Der Premium-Bereich steht unter folgendem Link zur Verfügung: https://premium.finanzenverlag.de/boerse-online/bo-data-interactive

Titel aus folgenden Indizes

Um konkret zu werden, werden Ihnen Fundamentaldaten aus folgenden deutschen Indizes gegeben. Mit Stand vom 28.12.2021 sind es dabei exakt 507 Unternehmen, die in der Datenbank auffindbar sind.

  • SDAX
  • PRIME
  • SCALE30
  • GENERAL
  • FREIVERKEHR
  • DAX
  • MDAX

Automatische Datenübernahme und Vorteile

Import der Excel-Datenbank zur automatischen Analyse in Strategien

Sie können diese Datenbank (nachfolgend im Detail) mit 1-Klick importieren. Sie müssen hierzu lediglich in den Programm-Einstellungen einmalig Ihre Logindaten (von der Website) hinterlegen und können danach die komplette Datenbank importieren und so über 17 Jahre Unternehmensentwicklungen von praktisch allen relevanten deutschen Titeln übernehmen (2006-2022, Stand 28.12.2021). Zusätzlich werden automatisch Watchlisten angelegt, mit den positiv bzw. negativen veränderten Einzeltiteln, die für weitere Analysen zur Verfügung stehen.

Übernommen werden dabei alle Fundamentaldaten. Technische Analysedaten wie z.B. erfolgte Kursveränderungen werden ignoriert, da diese durch ShareHolder als Börsensoftware selbst berechnet werden können.

Weitere Details

Neue Möglichkeiten im Zusammenspiel

mit der Börsensoftware ShareHolder

Nutzung von automatisierten Handelsstrategien für Value-Bewertungen

Nach dem Import können Sie in vorhandenen Handelsstrategien z.B. Susan Levermann oder Ben Greham-Strategien mit Value-Ansätzen in Sekunden komplexere Analysen durchführen und nicht nur auf unverschränkte Einzelbetrachtungen von Spalten-Werten zurückgreifen. Dies erhöht zwar die Komplexität aber auch gleichzeitig Ihre Flexibilität in der Abbildung von Strategien.

Nutzung einer weltweiten nicht beschränkten Gesamtdatenbank

Sie haben nicht nur die Datenbasis der 507 Titel zur Verfügung sondern eine mögliche Gesamtdatenbank für alle importierten Unternehmen d.h. eine weltweite Datenbank, die speziell um die importierten Titel ergänzt/aktualisiert worden ist. 

Datenumfang im Detail der Fundamentaldatenbank

Stammdaten

WKN: Wertpapier-Kennnummer
Diese Nummer dient der eindeutigen Bestimmung eines Wertpapiers bei der Ordererteilung"

Kennzahlen

Börsenwert
Der Börsenwert, auch Marktkapitalisierung genannt, gibt an, wie teuer ein Unternehmen an der Börse ist. Er berechnet sich aus der Stückzahl aller Aktien (Stämme und Vorzüge) multipliziert mit dem Kurs. Bei Unternehmen, wo sowohl Stämme (ST) als auch Vorzüge (VZ) existieren, aber nur eine Aktiengattung an der Börse notiert ist (Beispiel Porsche), erfolgt die Berechnung nach der Formel: Kurs VZ mal Aktienstückzahl gesamt.

Unternehmensdaten

Streubesitz
Nicht in fester Hand befindlicher Aktienanteil. Quelle sind in der Regel die Angaben der jeweiligen Firmen.

Empfehlung

Mir steht es nicht zu Ihnen eine Empfehlung zur Nutzung des Börse-Online-Premium-Bereichs mit der Fundamentaldatenbank zu machen. Ich kann jedoch auf den Zusatznutzen bei Verwendung der Datenbank im Zusammenspiel mit ShareHolder hinweisen. Sie erhalten qualitative Stammdaten und Unternehmensdaten für mehr als 500 deutschen börsennotierten Unternehmen. Die Datenbank wird dabei 2x pro Woche redaktionell aktualisiert. Insb. die Schätzungen für die zukünftigen Geschäftsjahre sind hier wertvoll und durchaus einen Blick wert. Sie haben somit etwas mehr als nur ein Abo einer Börsenzeitschrift (Börse-Online). Der Zugang wird gewährt beim Print- als auch bei einem Digital-Abo.