Börsensoftware SHAREholder

  • EINE integrierte Börsensoftware | Aktiensoftware für Depotmanagement,  Fundamentalanalyse und Technische Analyse 
  • Qualitative historische Kursdaten und Fundamentaldaten über Tai-Pan EOD, API-Datenprovider 
  • Umsetzung profitabler Anlagestrategien z.B. Susan Levermann Strategie, Momentum-Strategie, Ben Graham 
  • Automatische Suche nach Candlestick-Formationen sowie zugehörigen aktuelle Statistiken
  • Machine-Learning Kursprognosen (2,3,5,10 und 30 Tage) auf Basis von 120 Daten-Features als Basis für eigene Trading Stategien

Download

Download Demoversion inkl. Upgrade zur Vollversion (Windows)

Preise & Registrierung

Registrierung 

  • Einmalkosten für die Standard- (69€) bzw. Profiversion (119€) mit optional lebenslanger Updateberechtigung
  • Kostenlose Kursaktualisierungen & Fundamentaldaten 
  • Verschiedene Addon's  (Handelsstrategien, Kursprognosen)
  • Kooperation mit Lenz&Partner
  • Zahlung mit aktuellen Zahlungsmitteln inkl. Überweisung:

    Zahlarten

Börsensoftware für Ihre Investitionen und Strategien

Börsensoftware für Anfänger oder Fortgeschrittene?

ShareHolder ist eine Börsensoftware und Aktiensoftware für private Anleger und Investoren. Sie bietet umfassende Möglichkeiten für die persönliche Portfolio-Verwaltung. Sie soll Anleger vor Verlusten schützen und erreichte Gewinne absichern. Hierfür werden geeignete Money-Management Funktionen in der Software integriert. Der Anleger soll fundierte Entscheidungen mittels Aktienanalyse treffen können. Graphen zur Gewinnentwicklung und Dividenden-Zahlungen der Unternehmen über den zeitlichen Verlauf unterstützen dies. Bewährte und gut funktionierende Anlagestrategien mit Handlungsempfehlungen setzen dabei automatisiert komplexe Strategien um. Empfehlungen durch die Strategien für das eigene Depot können dabei gesondert betrachtet werden.

Der Fokus des Programms liegt grundsätzlich auf einer nahtlosen Verzahnung von Funktionalitäten mit hohem Bedienkomfort. Die Auswahl von eigenen Designs und Anordnungen machen die Nutzung individuell. Praktisch alle Einstellungen sind anpassbar. Quelldaten-Profile von Börsenkursen oder Fundamentaldaten und Aktien-Stammdaten sind so für den Nutzer einstellbar.

Die Börsensoftware soll Anleger und Investoren unterstützen geeignete Investments zu finden. Der eigene Anlage-Stil kann dabei schrittweise verbessert werden. Investitionen können dabei über Chartanalyse und individuellen News-Tickern beobachtet werden. Die Börsenkursdaten sind kostenlos nutzbar oder über Tai-Pan oder API-Kursdatenanbieter über ein Abo zu beziehen.

oder doch Trading Software?

Die Software kann so in den Einstellungen konfiguriert werden, dass zunächst Basisfunktionen sichtbar sind. Nach Bedarf können dann schrittweise weitere hinzugenommen werden. Die Software wächst damit mit dem Wissen und der Erfahrung des Anwenders. Professionelle Funktionen wie die Erkennung von Candlesticks, Prognosen für Aktienkurse und automatisch ausgeführte Handelssysteme werden schrittweise hinzugenommen.

Optimierungen von Indikatoren mit biologischen Verfahren (GAs) erweitern für ambitionierte Anleger das Spektrum. Dennoch hat die Börsensoftware nicht den Anspruch eine Trading-Software zu sein, da als Kursdatenbasis immer Tagesdaten verwendet werden und Intraday-Kursdaten für Chart/Trading-Setups nicht unterstützt werden.

Welche Besonderheiten hat die Börsensoftware?

Warum jetzt ShareHolder und nicht eines der vielen anderen Börsen-Tools am Markt? Hierzu einige besondere Fähigkeiten, die die Aktiensoftware anders machen möchte:

  • Aggregiertes Portfolio unter Einbindung verschiedenen Konten und Broker, die über einen Import-Assistenten frei konfiguriert werden können.
  • Kostenlose Nutzung von Kurs und Fundamentaldaten bei Einbindung auch von Lösung von Tai-Pan, Börse-Online-Statistiken, API-Portalen wie Alphavantage, Quandl oder IEX-Cloud etc.
  • Integration von erprobten Anlage-Strategien insb. Ben-Greham, Susan-Levermann, Momentum-Strategie (Zauberformel) und weitere, die mit Quellcode geliefert werden und so auch weiterentwickelt werden können. Insb. die Momentum-Strategie kann sehr gut für eigene MSCI-World oder ETF-Strategien verwendet werden.
  • Integration von Kursprognose-Modellen für verschiedene Prognose-Zeitfenster
  • Chartansichten mit konfigurierbaren Kauf-und Verkaufssignalen für verschiedene Indikatoren inkl. Candlestick-Formations-Scanner
  • Marktanalyse und -Bewertung auf Basis von selbst aufbaubaren Entscheidungsbäumen
  • Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis mit der Option zu einer lebenslangen Lizenz ohne Abo-Kosten bei lokaler Anwendung/Datenbank. Die Lösung kann dabei auf bis zu 5 Rechnern von Ihnen genutzt werden inkl. Synchronisationsmöglichkeit zwischen den Rechnern.
  • Die Daten bleiben vollständig bei Ihnen (keine Cloud, lokale Daten) ... 

Depotverwaltung & Portfoliomanagement

Hauptziel der Börsensoftware ist die Realisierung einer unterstützenden Depotverwaltung. Hierzu werden Charts, News & Profile von Unternehmen mit einem Klick erreichbar. Dabei stehen teilweise bis zu 30 Jahre historische Kursdaten kostenlos zur Verfügung. Freie Kursdatenangebote und API-Datenprovider können zusätzlich konfiguriert werden. Durch ein Partnermodell mit Lenz+Partner können die professionellen End-of-Day-Daten des Anbieters vergünstigt genutzt werden. Dies erfolgt auf Basis der Tai-Pan-Datenbank(en) und Kataloge. Dafür steht ein unverbindlicher Testzeitraum von 4 Wochen zur Verfügung.

Die Börsensoftware wird einmalig lizensiert. Sie startet bereits ab einem Preis von 69€. Die Software arbeitet lokal auf Ihrem Rechner. Cloud-Services als Datenquelle sind natürlich einbindbar. Die Daten-Speicherung erfolgt aber lokal. Persönliche Einstellungen und Depots können auf mehreren Rechnern parallel genutzt werden. Anbieter für Cloud-Storage wie Dropbox und Google-Drive sind hierfür einbindbar.

Highlights

Candlestick - Formationserkennung

Candlesticks werden sehr gerne von Tradern genutzt, um kurzfristige Charakteristiken von Kursbewegungen zu analysieren. Umkehrformationen wie bestätigte Hammer-Formationen sind hierbei sehr hilfreich. Die Börsensoftware kann automatisch nach Candlesticks suchen. Die Anzeige erfolgt in Charts per Klick oder kann sogar als Filterkriterium genutzt werden. Auch die Kursprognose-Modelle können Candlesticks einbeziehen.

Filtersystem

Das integrierte Filtersysteme erlaubt die schnelle Prüfung und Eingrenzung von Titeln. Dabei sind Fundamentdaten und technischen Indikatoren nutzbar. Bei den technischen Indikatoren stehen gesondert Signal-Auswertungen zur Verfügung. Diese werden zwischen Kauf und Verkaufssignale, gebildeten Zonen und auch vorhandene Divergenzen unterschieden.

Durch das eingeführte Handelsstrategie-Studio, können dabei auch eigene Bibliotheken und Funktionen definiert werden. Die Susan-Levermann-Strategie-Umsetzung basiert hierauf und kann auch als Referenz benutzt werden.

Fundamentaldaten

Eine gute Fundamental-Datenbank ist die Basis für gute Analysen. Betrachtete Details sind hier die Unternehmensdaten wie Gewinne und Dividenden, aber auch EBIT, Jahresüberschuss, Fremdkapital, Cashflows. Es können dabei sowohl abgeschlossene Geschäftsjahre als auch Gewinn-Prognosen für die Zukunft genutzt werden. Um diese Datenbasis aufzubauen stehen verschiedene Datenquellen zur Verfügung. Diese werden fortlaufend erweitert. Hierzu gehören die Premium-Datenbank von Börse-Online, die Tai-Pan Datenbanken und weitere Internet-/API-Portale. Praktisch können so die Bilanz und GuV-Daten von diversen Quellen eingebunden werden.

Handelsstrategie-Entwicklung (inkl. Studio)

Entwickeln Sie Ihre eigenen Strategien für den Handel. Diese geben Ihnen Hinweise für den Kauf, Verkauf oder für das Halten von Positionen. Nutzen Sie die komplette Datenbank für fundamentale und technische Betrachtungen. In den Strategien sind nicht nur Filterungen möglich. Sie können auch automatisch Depotwerte anlegen oder Titel auf eine Liste zur Beobachtung setzen. Die "Susan Levermann Strategie" ist als besonders effektive Strategie verfügbar. Sie kann als Erweiterung eingekauft werden. Die Auslieferung erfolgt inklusive Quellcode und ist damit im interne "Handelsstrategie-Studio" der Börsensoftware erweiterbar.

Trading-Journal / Trading-Tagebuch

Das Trading-Journal wird durch Kommentare an den Trades sowie Trade-Einschätzungen umgesetzt. Diese Einschätzungen sind einmal zum Zeitpunkt der Ausführung und in der Nachbetrachtung als Retro möglich. Die Auswertungen dieser dadurch erzeugten Statistiken stehen dann zur Analyse zur Verfügung. Für das Daytrading sind weitere Analysen mit Stundenauswertungen, Tagesdatenanalyse verfügbar. Diese sind sehr wertvoll, wenn sehr viele Einzeltrades pro Tag ausgeführt werden.

Automatische Titelimport und -Anlage

In der Stammdaten der Börsensoftware sind bereits ca. 18.000 Titel enthalten. Dennoch ist es nicht der Anspruch alle vorhandenen börsengeführte Titel im Standard auszuliefern. Es sollte aber jederzeit möglich sein neue Titel zu importieren z.B. für neu aufgelegte Fonds, junge IPO-Titel etc. Hierfür werden Titel automatisch importiert, wenn bei Kauf oder bei der Suche mittels ISIN dieser nicht gefunden werden können. Dabei werden vorkonfigurierte Profil für den Datenabruf genutzt. Es wird dabei versucht alle vorhandenen Quellen anzubinden. Hierzu gehören Internet-API-Quellen, Tai-Pan EOD und Tai-Pan RT. Der automatische Datenimport ist kombiniert mit der automatischen Aktualisierung von Fundamentaldaten (Gewinne, Dividenden, EBIT, Verschuldung etc.). Kurz: Suchen Sie einfach mittels ISIN, der Rest wird vom Programm übernommen.

Kursprognose-Services und eigene Modelle

Nutzen Sie Machine-Learning-Modelle zur Kursprognose z.B. Tagesprognose des DAX, S&P500, Bitcoin oder von Gold. Es können verschiedene Modelle angelegt werden, die in der Struktur und in den Eingangsdaten konfiguriert werden. Die Modelle werden über historische Kursdaten trainiert und nutzen technische Indikatoren. Für die Berechnungen und Modellnutzung wird die Open-Source-Version von H2o als Plattform genutzt. Weitere Details zur Anwendung der Prognosen finden Sie unter https://ml-algotrader.com.

Genetische Algorithmen

Genetische Algorithmen zur Optimierung von Indikatoren - (Parametern). Verbringen Sie nicht Stunden mit dem Ausprobieren von optimalen Indikatoren-Setups um für einen Index oder Titel Ein-und Ausstiegskriterien zu nutzen. Nutzen Sie Selbstoptimiertende Algorithmen die über Backtests die beste Kombination ermitteln.

Chart-Analyse und technische Indikatoren

Nutzen Sie mit der Börsensoftware die integrierten Möglichkeiten zur technischen Analyse von Charts. Hierzu gehören auch die mehr als 25 technische Indikatoren. Hierzu gehören aber auch die automatische Pattern-Erkennung für Candlesticks, Fibonacci-Retracements, Zeichenfunktionen und vieles mehr. Verwenden Sie dabei unterschiedliche Chart-Typen:

  • Linien-Charts
  • Candlestick-Charts
  • Balkencharts
  • Barcharts
  • Renko-Charts
  • Point & Figure-Charts aber auch
  • Heikin-Ashi-Charts

Für die direkte Kopplung mit dem Depot verwendeten Sie dabei frei positionierbare Linien für den Stopp-Sell, Ziel-Stopp. Die Kauf/Verkaufszeitpunkten von Depot-Transaktionen können zur einfachen Orientierung der Einstiegs-Niveaus eingeblendet werden.

Kostenlose und anpassbare Kursaktualisierung

Nutzen Sie kostenlose Aktienkurse von Kursdatenanbietern zur Aktualisierung Ihrer Kursdaten. Greifen Sie aber auch gerne auf professionelle Anbieter von Kursdaten zurück. Dabei stehen sowohl Internet-API-Anbieter als auch Angebote von Lenz & Partner mit dem Tai-Pan-Produkt zur Verfügung. Mit der "Tai-Pan" Datenbank von Lenz+Partner erhalten Sie eine gepflegten und anpassbare Synchronisationen für Marktsegmente und Beobachtungslisten. Neben den historischen Kursdaten können Sie so mehrjährige Fundamentaldaten synchronisieren und für eigene Analysen nutzen.

Tags: trading, börsensoftware, chartanalyse tool, trading tagebuch, strategien, aktienfilter, kostenlose kursaktualisierung, trading journal